StPO § 43 Berechnung von Wochen- und Monatsfristen

Strafprozeßordnung

(1) Eine Frist, die nach Wochen oder Monaten bestimmt ist, endet mit Ablauf des Tages der letzten Woche oder des letzten Monats, der durch seine Benennung oder Zahl dem Tag entspricht, an dem die Frist begonnen hat; fehlt dieser Tag in dem letzten Monat, so endet die Frist mit dem Ablauf des letzten Tages dieses Monats.

(2) Fällt das Ende einer Frist auf einen Sonntag, einen allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktages.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 5 RVs 83/20 und 5 Ws 279/20
22. Oktober 2020
5 RVs 83/20 und 5 Ws 279/20 22. Oktober 2020
Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 4 Ws 294/19
21. Januar 2020
4 Ws 294/19 21. Januar 2020
Beschluss vom Landgericht Freiburg - 16 Qs 30/19
29. Oktober 2019
16 Qs 30/19 29. Oktober 2019
Entscheidung vom Oberlandesgericht Rostock (Senat für Bußgeldsachen) - 21 Ss OWi 210/19 (B)
23. August 2019
21 Ss OWi 210/19 (B) 23. August 2019
Beschluss vom Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken (1. Strafsenat) - 1 Ws 151/18
16. August 2018
1 Ws 151/18 16. August 2018
Beschluss vom Oberlandesgericht Rostock (1. Strafsenat) - 20 Ws 59/17
15. Juni 2017
20 Ws 59/17 15. Juni 2017
Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (2. Strafsenat) - 2 Rev 35/17
30. Mai 2017
2 Rev 35/17 30. Mai 2017
Beschluss vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 235/16
29. November 2016
3 StR 235/16 29. November 2016
Nichtannahmebeschluss vom Bundesverfassungsgericht (1. Senat 2. Kammer) - 1 BvR 1042/15
25. Februar 2016
1 BvR 1042/15 25. Februar 2016
Beschluss vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 2 Ws 6/16
12. Februar 2016
2 Ws 6/16 12. Februar 2016