ZPO § 12 Allgemeiner Gerichtsstand; Begriff

Zivilprozessordnung

Das Gericht, bei dem eine Person ihren allgemeinen Gerichtsstand hat, ist für alle gegen sie zu erhebenden Klagen zuständig, sofern nicht für eine Klage ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landgericht Köln - 30 O 94/19
1. Oktober 2020
30 O 94/19 1. Oktober 2020
Urteil vom Oberlandesgericht Celle (3. Zivilsenat) - 3 U 3/20
22. Juli 2020
3 U 3/20 22. Juli 2020
Urteil vom Landgericht Wuppertal - 4 O 324/19
9. Juli 2020
4 O 324/19 9. Juli 2020
Beschluss vom Oberlandesgericht Hamm - 32 SA 73/19
2. April 2020
32 SA 73/19 2. April 2020
Urteil vom Amtsgericht Essen - 15 C 113/17
15. November 2019
15 C 113/17 15. November 2019
Beschluss vom Verwaltungsgericht Karlsruhe - 11 K 5949/19
10. Oktober 2019
11 K 5949/19 10. Oktober 2019
Beschluss vom Oberlandesgericht Braunschweig (3. Zivilsenat) - 3 Kap 1/16
12. August 2019
3 Kap 1/16 12. August 2019
Urteil vom Landgericht Köln - 19 O 49/18
5. August 2019
19 O 49/18 5. August 2019
Urteil vom Hanseatisches Oberlandesgericht (3. Zivilsenat) - 3 U 158/18
6. Juni 2019
3 U 158/18 6. Juni 2019
Urteil vom Oberlandesgericht Braunschweig (11. Zivilsenat) - 11 U 18/19
22. Mai 2019
11 U 18/19 22. Mai 2019