ZPO § 11 Bindende Entscheidung über Unzuständigkeit

Zivilprozessordnung

Ist die Unzuständigkeit eines Gerichts auf Grund der Vorschriften über die sachliche Zuständigkeit der Gerichte rechtskräftig ausgesprochen, so ist diese Entscheidung für das Gericht bindend, bei dem die Sache später anhängig wird.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Landgericht Trier - 5 T 48/18
9. Juli 2018
5 T 48/18 9. Juli 2018
Urteil vom Verwaltungsgericht Greifswald (4. Kammer) - 4 A 161/13
13. März 2018
4 A 161/13 13. März 2018
Urteil vom Amtsgericht Aurich - 12 C 842/16
12. Mai 2017
12 C 842/16 12. Mai 2017
Beschluss vom Amtsgericht Wuppertal - 43 M 4447/16
2. November 2016
43 M 4447/16 2. November 2016
Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (8. Zivilsenat) - 8 W 49/16
12. Mai 2016
8 W 49/16 12. Mai 2016
Beschluss vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (5. Kammer) - 5 Ta 169/14
27. August 2014
5 Ta 169/14 27. August 2014
Beschluss vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (6. Kammer) - 6 Ta 216/12
28. November 2012
6 Ta 216/12 28. November 2012
Beschluss vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (3. Kammer) - 3 Ta 130/12
20. August 2012
3 Ta 130/12 20. August 2012
Beschluss vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (9. Kammer) - 9 Ta 57/12
27. März 2012
9 Ta 57/12 27. März 2012
Urteil vom Amtsgericht Ludwigslust - 5 F 124/09
26. Mai 2010
5 F 124/09 26. Mai 2010