ZPO § 168 Aufgaben der Geschäftsstelle

Zivilprozessordnung

(1) Die Geschäftsstelle führt die Zustellung nach §§ 173 bis 175 aus. Sie kann einen nach § 33 Abs. 1 des Postgesetzes beliehenen Unternehmer (Post) oder einen Justizbediensteten mit der Ausführung der Zustellung beauftragen. Den Auftrag an die Post erteilt die Geschäftsstelle auf dem dafür vorgesehenen Vordruck.

(2) Der Vorsitzende des Prozessgerichts oder ein von ihm bestimmtes Mitglied können einen Gerichtsvollzieher oder eine andere Behörde mit der Ausführung der Zustellung beauftragen, wenn eine Zustellung nach Absatz 1 keinen Erfolg verspricht.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 188/18
24. Oktober 2018
XII ZB 188/18 24. Oktober 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (12. Zivilsenat) - XII ZB 39/18
20. Juni 2018
XII ZB 39/18 20. Juni 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZB 5/17
30. November 2017
I ZB 5/17 30. November 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (11. Zivilsenat) - XI ZR 442/16
14. März 2017
XI ZR 442/16 14. März 2017
Beschluss vom Arbeitsgericht Koblenz (4. Kammer) - 4 Ca 192/16
28. November 2016
4 Ca 192/16 28. November 2016
Beschluss vom Amtsgericht Schwerin - 50 M 1709/16
15. Juli 2016
50 M 1709/16 15. Juli 2016
Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht (8. Zivilsenat) - 8 W 59/16
21. Juni 2016
8 W 59/16 21. Juni 2016
Teilversäumnisurteil vom Bundesgerichtshof (6. Zivilsenat) - VI ZR 79/15
22. Dezember 2015
VI ZR 79/15 22. Dezember 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Niedersachsen (2. Kammer) - 2 Sa 944/14
20. Mai 2015
2 Sa 944/14 20. Mai 2015
Beschluss vom Bundesgerichtshof (8. Zivilsenat) - VIII ZB 55/14
13. Januar 2015
VIII ZB 55/14 13. Januar 2015