ZPO § 33 Besonderer Gerichtsstand der Widerklage

Zivilprozessordnung

(1) Bei dem Gericht der Klage kann eine Widerklage erhoben werden, wenn der Gegenanspruch mit dem in der Klage geltend gemachten Anspruch oder mit den gegen ihn vorgebrachten Verteidigungsmitteln in Zusammenhang steht.

(2) Dies gilt nicht, wenn für eine Klage wegen des Gegenanspruchs die Vereinbarung der Zuständigkeit des Gerichts nach § 40 Abs. 2 unzulässig ist.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Landgericht Köln - 30 O 94/19
1. Oktober 2020
30 O 94/19 1. Oktober 2020
Urteil vom Landgericht Frankenthal (Pfalz) (6. Zivilkammer) - 6 O 213/19
11. August 2020
6 O 213/19 11. August 2020
Urteil vom Oberlandesgericht Karlsruhe - 6 O 183/16
30. Oktober 2019
6 O 183/16 30. Oktober 2019
Urteil vom Landgericht Köln - 22 O 466/18
1. August 2019
22 O 466/18 1. August 2019
Urteil vom Landgericht Wuppertal - 3 O 22/19
31. Juli 2019
3 O 22/19 31. Juli 2019
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Zivilsenat) - V ZR 302/16
23. Februar 2018
V ZR 302/16 23. Februar 2018
Urteil vom Landgericht Hamburg - 310 O 111/17
11. Januar 2018
310 O 111/17 11. Januar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 64/16
13. Juli 2017
I ZR 64/16 13. Juli 2017
Urteil vom Bundesgerichtshof (1. Zivilsenat) - I ZR 152/13
1. Juni 2017
I ZR 152/13 1. Juni 2017
Urteil vom Landgericht Offenburg - 6 O 139/16
17. März 2017
6 O 139/16 17. März 2017