HGB § 65

Handelsgesetzbuch

Ist bedungen, daß der Handlungsgehilfe für Geschäfte, die von ihm geschlossen oder vermittelt werden, Provision erhalten solle, so sind die für die Handelsvertreter geltenden Vorschriften des § 87 Abs. 1 und 3 sowie der §§ 87a bis 87c anzuwenden.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Bundessozialgericht (10. Senat) - B 10 EG 7/17 R
14. Dezember 2017
B 10 EG 7/17 R 14. Dezember 2017
Urteil vom Bundessozialgericht (10. Senat) - B 10 EG 4/17 R
14. Dezember 2017
B 10 EG 4/17 R 14. Dezember 2017
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (4. Kammer) - 4 Sa 687/14
20. April 2016
4 Sa 687/14 20. April 2016
Teilurteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (1. Kammer) - 1 Sa 570/14
6. März 2015
1 Sa 570/14 6. März 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (2. Kammer) - 2 Sa 397/14
26. Januar 2015
2 Sa 397/14 26. Januar 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (4. Kammer) - 4 Sa 109/14
14. Januar 2015
4 Sa 109/14 14. Januar 2015
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (7. Kammer) - 7 Sa 431/13
22. Januar 2014
7 Sa 431/13 22. Januar 2014
Urteil vom Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (10. Kammer) - 10 Sa 419/11
12. Januar 2012
10 Sa 419/11 12. Januar 2012