StGB § 22 Begriffsbestimmung

Strafgesetzbuch

Eine Straftat versucht, wer nach seiner Vorstellung von der Tat zur Verwirklichung des Tatbestandes unmittelbar ansetzt.

Referenzen

Dieses Dokument enthält keine Referenzen.

Zitiert von

Urteil vom Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (7. Senat) - 7 A 10256/18
24. September 2018
7 A 10256/18 24. September 2018
Beschluss vom Hanseatisches Oberlandesgericht - 2 Rev 74/18
7. August 2018
2 Rev 74/18 7. August 2018
Urteil vom Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern (2. Kammer) - 2 Sa 224/17
12. Juni 2018
2 Sa 224/17 12. Juni 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 28/18
29. Mai 2018
1 StR 28/18 29. Mai 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 123/18
16. Mai 2018
1 StR 123/18 16. Mai 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (5. Strafsenat) - 5 StR 108/18
8. Mai 2018
5 StR 108/18 8. Mai 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (5. Strafsenat) - 5 StR 595/17
11. April 2018
5 StR 595/17 11. April 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 228/17
8. Februar 2018
1 StR 228/17 8. Februar 2018
Urteil vom Bundesgerichtshof (3. Strafsenat) - 3 StR 482/17
11. Januar 2018
3 StR 482/17 11. Januar 2018
Beschluss vom Bundesgerichtshof (1. Strafsenat) - 1 StR 437/17
10. Januar 2018
1 StR 437/17 10. Januar 2018